Eingeschränkter Betrieb ab Freitag, 12.06.2020 / Buchungssystem für Stände

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wie vom Vorstand in den letzten Wochen bereits angekündigt wurde im Hintergrund hart daran gearbeitet, dass unser Hobby mit den entsprechenden Auflagen aufgrund der immer noch aktuellen Pandemie-Lage wieder möglich wird.

Daher freuen wir uns sehr, Euch heute mitteilen zu können, dass ab kommendem Freitag, 12. Juni 2020, 19:30 Uhr, der eingeschränkte Betrieb wieder möglich sein wird.

Alle Details zu den Abläufen findet Ihr im Hygienekonzept und dem Detailplan:

WICHTIG: Für das aktive Schiessen ist ab sofort bis auf Weiteres eine Buchung in unserem neuen Buchungssystem notwendig. Dieses findet Ihr im Menü oben ganz rechts oder unter https://www.sg1857-dieburg.de/buchung/

Ihr bekommt vom System nach erfolgreicher Buchung eines Standes sehr zeitnah eine Bestätigungsmail (bitte auch den SPAM Ordner prüfen!), die Ihr bitte zum Termin mitbringt und vorzeigt (auch elektronisch möglich).

Die neuen Öffnungszeiten sind:

  • Mi. 19:30 Uhr – 21:45 Uhr
  • Do. 19:30 Uhr 21:00 Uhr NUR Kurzwaffenstand 25 Meter
  • Fr. 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
  • So. 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage ist der Trainingsbetrieb leider aktuell ausschließlich für Mitglieder verfügbar – derzeit steht unser Schützenhaus für Gastschützen daher leider nicht zur Verfügung. Wir danken für Ihr Verständnis.

Information zur anstehenden Öffnung des Schützenhauses

Hallo liebe Schützenkameradinnen und Schützenkameraden!

Wie Ihr bestimmt schon aus den Medien vernommen habt wird es auch für uns bald wieder möglich sein unserem Hobby nachzugehen. Heute hat auch der Hessische Schützenverband die Verordnung vom 08.05.2020 (Hessisches Ministerium des Innern und für Sport) veröffentlicht. Wir aus dem Vorstand sind aktuell an der Organisation (räumliche Änderungen, Ablaufplanungen, Kauf von Desinfektionsmittel usw.), wie wir zeitnah unter Berücksichtigung aller Vorgaben den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. Dazu findet auch diese Woche eine Vorstandssitzung statt. Wir werden Euch umgehend über die Öffnung und der damit verbunden Hygiene- und Verhaltensvorschriften informieren.

mit freundlichen Grüßen

Vorstand der Schützengesellschaft 1857 Dieburg e.V.

Informationen zur Situation zum Coronavirus – Änderung Wirtschaftsdienst und neue Verhaltensweisen

Liebe Mitglieder, liebe Gastschützen, 
der Wirbel um den Coronavirus hat auch uns erreicht. In Anbetracht der Situation, schlägt der Gesamtvorstand folgendes vor, und zwar auf unbestimmte Zeit bzw. bis zur nächsten Meldung an euch:

• Das Schützenhaus bleibt nach wie vor am Mittwoch, Freitag und Sonntag geöffnet, wir schließen nicht, 
• Der Wirtschaftsdienst wird insofern eingestellt, als dass keine Bedienung mehr stattfindet, wenn jemand etwas will, dann muss vor an die Theke gegangen werden (ohne Ausnahmen!), 
• um den Wirtschaftsdienst bzw. uns alle zu entlasten, wird ab sofort kein Geschirr mehr verwendet, damit nicht gespült werden muss, 
• alles, was ihr mitbringt (Getränke und Speisen), nehmt bitte wieder mit, einschließlich Leergut, usw. 
• Derjenige, der als Wirtschaftsdienst eingeteilt ist, soll selbst entscheiden, ob er sich fit fühlt, dies auszuüben, wir setzen dies momentan außer Kraft, 
• Diejenigen, die zu den Risikogruppen gehören, sollten entsprechend handeln, 
• Wir sollten so handeln, dass wir nicht angesteckt werden bzw. andere nicht anstecken,
• Die üblichen Hygienemassnahmen, die ihr sicherlich schon kennt, gelten natürlich auch bei uns,
• Desinfektionsmittel ist vorhanden und sollte entsprechend genutzt werden,
• Eine Begrüßung per Handschlag soll bis auf weiteres unterbleiben.
Auch diese Situation werden wir überstehen und wir sind uns sicher, dass bald wieder alles normal laufen wird.

Kameradschaftliche Grüße, euer Gesamtvorstand

Königsschießen der Jugend 2019

Beim Königsschießen unserer Jugend am 19.10.2019 schoss sich Sven Kläden zum diesjährigen König. Das Königshaus wurde durch Jarno Kolb als 1. Ritter und Steffen Kläden als 2. Ritter vervollständigt. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine Distanz von 10 Meter.

Die stolzen Sieger

Beim gemeinsamen Essen wurde mit dem neuen König und seinen beiden Rittern gelacht und gefeiert. 

Unsere Jugend freut sich über Interessierte, die herzlich zum Jugendtraining eingeladen sind. 

Die Jugend in Aktion

Königsschießen 2019

Am 12.10.2019 fand unser traditionelles Königsschiessen statt. Geschossen wurde sitzend aufgelegt mit dem KK-Gewehr mit Zielfernrohr auf einer Distanz von 50 m. 

Zum König krönte sich Franz Schmied. An seine rechte Seite schoss sich unser neuer 1. Ritter Daniel Klein. Michael Stork komplettierte das neue Königshaus als 2. Ritter. 

Den Fechenbach-Becher konnte dieses Jahr Eric Neumann mit dem besten Einzelschussergebnis von 10,1 sichern. Hier wurde mit dem KK-Sportgewehr sitzend aufgelegt auf eine Distanz von 50 m geschossen.

Michael Storck, unser 2. Ritter, konnte mit dem besten Ergebnis den Fritz-Reh-Pokal gewinnen. Er erreichte 198 von maximal 200 Ringen. Dicht gefolgt von Daniel Klein mit 197 Ringen. Roland Feller sicherte sich mit 193 Ringen den 3. Platz. Die Disziplin wird sitzend aufgelegt mit dem KK-Gewehr mit Zielfernrohr auf 100 m geschossen.

Die Siegerehrungen finden am 09.11.2019 bei unserem alljährlichen Wildschwein-Essen in unseren Vereinsheim statt.

Stadtmeisterschaft 2019

Auch dieses Jahr konnten wir wieder viele Mannschaften in unserem Vereinsheim zur Stadtmeisterschaft willkommen heißen. In einem gemütlichen und geselligen Rahmen konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor und nach dem Wettkampf austauschen. Angetreten sind 28 Mannschaften mit je drei Startern. Geschossen wurde mit dem KK-Gewehr sitzend aufgelegt auf eine Distanz von 50 m. 10 Schuss pro Starter – 30 Schuss pro Mannschaft.

Stadtmeister 2019/2020 wurde die Mannschaft Republik am Schlangensee 1 (Oliver Wittur -81- Christian Resch -95- Simon Rauch -91) mit 267 von maximal 300 Ringen. 

Die Kleestädter (Torsten Thimm -73- Svenja Philipsen -85- Andreas Philipsen -95-) konnten sich mit 253 Ringen den 2. Platz sichern. 

Den 3. Platz belegte die Mannschaft Kolping (Anna-Maria Schroth -87-  Andrea Hofmann -78- Heinz-Otto Hiemenz -80-) mit 245 Ringen.

In der Einzelwertung der Frauen gewann Anna-Maria Schroth mit 87 von 100 Ringen. Carmen Zanmüller wurde mit 86 Ringen Zweite. Den 3. Platz konnte Karin Böhle mit 85 Ringen erreichen.

Bei den Männern belegten Christian Resch und Andreas Philipsen mit jeweils 95 von 100 Ringen den 1. Platz. Den 3. Platz sicherte sich Simon Rauch mit 91 Ringen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für diesen schönen Abend und freuen uns schon auf die Stadtmeisterschaft 2020/2021.